Hoffnungsvoller Ordensnachwuchs bei Dominikanern

(New York) Wäh­rend der Domi­ni­ka­ner­or­den in man­chen Tei­len Euro­pas gro­ße Nach­wuchs­pro­ble­me hat, gilt dies nicht für die Domi­ni­ka­ner­pro­vinz St. Joseph, die den öst­li­chen Teil der USA umfaßt. Die Pro­vinz ver­öf­fent­lich­te auf der von ihr betrie­be­nen Inter­net­sei­te für Beru­fun­gen das Foto des Stu­di­en­jahr­gangs 2012/2013. Es sind 52 Brü­der der Pro­vinz, die der­zeit an der Katho­li­schen Uni­ver­si­tät von Ame­ri­ka in Washing­ton D.C. stu­die­ren. Sie alle pfle­gen die Tra­di­tio­nen des Domi­ni­ka­ner­or­dens, tra­gen das Orden­s­kleid mit Wür­de und pfle­gen auch die außer­or­dent­li­che Form des Römi­schen Ritus.

Text: Order of Prea­chers Vocations/Giuseppe Nar­di
Bild: Order of Prea­chers Voca­ti­ons