Pakistan: Lebenslange Haftstrafen für Mord an Christen — Rasheed Masih weigerte sich, seinen Glauben zu verleugnen

(Mian Chan­nu) In Paki­stan sind drei Mus­li­me wegen der Ermor­dung eines Chri­sten zu lebens­lan­ger Haft ver­ur­teilt wor­den. Das ent­spricht nach paki­sta­ni­schem Recht 25 Jah­ren Gefäng­nis. Zudem müs­sen die Män­ner jeweils umge­rech­net 810 Euro an die Fami­lie des Opfers zah­len. Das Risi­ko von Ver­gel­tungs­maß­nah­men durch extre­mi­sti­sche Mus­li­me anläß­lich des Urteils vom 7. Juli ist hoch. Paki­stan steht auf Platz 11 des Open Doors-Welt­ver­fol­gungs­in­dex, der Liste von Län­dern, in denen Chri­sten auf­grund ihres Glau­bens am stärk­sten ver­folgt und benach­tei­ligt wer­den.

Ein Gericht in Mian Chan­nu (Bezirk Kha­ne­wal) in der Pro­vinz Pun­jab sah es als erwie­sen an, daß Ghul­am Raso­ol, Amjad Iqbal und Kas­hir Saleem am 9. März vori­gen Jah­res den 36-jäh­ri­gen Rasheed Masih gefol­tert und getö­tet haben. Nach Aus­sa­gen sei­nes Bru­ders Asi hat­te sich Rasheed trotz wie­der­hol­ter Dro­hun­gen sei­tens radi­ka­ler Mus­li­me gewei­gert, zum Islam zu kon­ver­tie­ren. Auch habe kon­kur­rie­ren­den Händ­lern der geschäft­li­che Erfolg des Chri­sten miß­fal­len. Masih betrieb einen Kar­tof­fel­han­del. Bei einem Geschäfts­tref­fen auf einem Bau­ern­hof hat­ten ihn die jetzt ver­ur­teil­ten Män­ner erneut auf­ge­for­dert, sei­nen christ­li­chen Glau­ben zu ver­leug­nen und Mus­lim zu wer­den. Als sich Masih wei­ger­te, schlu­gen sie ihn mit Eisen­stan­gen tot. Sei­nen Leich­nam lie­ßen die Täter nahe des Ortes Kothi Nand Singh am Stra­ßen­rand lie­gen.

Gegen den Frei­spruch des vier­ten Tat­ver­däch­tig­ten Muham­mad Asif will das Euro­päi­sche Zen­trum für Gesetz und Justiz in Paki­stan (ECLJ) mit Haupt­sitz in Straß­burg Wider­spruch beim Ober­sten Gerichts­hof von Paki­stan ein­le­gen. Rasheed Masih galt als enga­gier­ter Christ. Er und sein Bru­der Asi waren über ein hal­bes Jahr hin­weg von radi­ka­len Mus­li­men bedroht wor­den. Den­noch hiel­ten sie stand­haft an ihrem Glau­ben fest.

Text: Com­pass Direct