Papst nimmt Rücktritt von Kardinal Sterzinsky an

(Vatikan) Papst Benedikt XVI. hat an diesem Donnerstag den Rücktritt des Erzbischofs von Berlin, Kardinal Georg Maximilian Sterzinsky, angenommen. Als Grund gab der Vatikan das fortgeschrittene Alter des Kardinals an. Der gesundheitlich schwer angeschlagene Kardinal hatte sein Rücktrittsgesuch zu seinem 75. Geburtstag am vergangenen 9. Februar im Vatikan eingereicht. Kardinal Sterzinsky hätte Papst Benedikt XVI. auf seiner Deutschlandreise im kommenden September als Gastgeber im Erzbistum Berlin empfangen sollen. Die Amtsgeschäfte und die Leitung gehen zunächst auf  Weihbischof Matthias Heinrich über. Das gab das Erzbistum in einer Pressemeldung an diesem Donnerstag bekannt. Nach Angaben des Erzbistums Berlin liegt Kardinal Sterzinsky derzeit immer noch im Krankenhaus; sein Zustand sei „unverändert ernst“, heißt es in der Pressemeldung.

(RV)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*