Bischof Huonder verzichtet auf zweiten Weihbischof.

(Chur) Bischof Vitus Huonder verzichtet auf einen zweiten Weihbischof. Das teilte er an diesem Donnerstag in einem Brief mit. Nachdem in den vergangenen Wochen Kritik an einem möglichen Kandidaten im Bistum laut wurde, entschloss sich Bischof Huonder auf einen zweiten Weihbischof zu verzichten. Namentlich ging es um den Generalvikar Martin Grichting. Dieser habe Huonder gebeten, ihn „dem Frieden innerhalb des Bistums zuliebe“ nicht länger als Weihbischof vorzuschlagen. Huonder schrieb, er bedaure diese Entscheidung. Neu soll hingegen der bisherige Weihbischof Marian Eleganti vom Vikariat Zürich nach Chur wechseln. Dort soll er auch das diözesane Priesterseminar leiten, nachdem der bisherige Regens Ernst Fuchs wegen schwerer Differenzen mit Bischof Huonder seinen Rücktritt eingereicht hat.

(PM)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*