Vortrag „Die Aramäer am Ende des Osmanischen Reiches – Der unbekannte Völkermord“

Im Rahmen cer Vortragsreihe „Die Aramäer – Von der Antike bis heute“, die anläßlich des zehnjährigen Bestehens des Kreises Aramäischer Studierender Heidelberg e.V. an der Neuen Universität Heidelberg stattfindet, referiert Dr. Tessa Hofmann (Freie Universität Berlin) über den Genozid an aramäischsprachigen Christen (Aramäer, Assyrer, Chaldäer).

Veranstaltungsort: 69117 Heidelberg, Universitätsplatz, Hörsaal 15 der Neuen Universität Heidelberg

Weitere Veranstaltungen:

Donnerstag, 20.01.2011, 19:30: Die Aramäer heute im Nahen Osten (Referent: Prof. Dr. Rudolf Grulich, Universität Gießen)

27.01.2011, 19:00 Uhr: Diaspora als gelebtes Wissen. Überlegungen zu einer Diasporisierung der aramäischen Gemeinschaft (Referent: Prof. Dr. Mihran Dabag, Ruhr Universität Bochum)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*