Gottesdienstkongregation: Viele Freunde des „Alten Ritus“ unter neuen Konsultoren

(Vati­kan) Papst Bene­dikt XVI. ernann­te neue Kon­sul­to­ren der Kon­gre­ga­ti­on für den Got­tes­dienst und die Sakra­men­ten­ord­nung (Con­gre­ga­tio de Cul­tu Divi­no et Disci­pli­na Sacra­men­torum), wie das Pres­se­amt des Hei­li­gen Stuhls bekannt­gab. Unter den Ernann­ten fin­den sich eine Rei­he von Lit­ur­gi­kern, die für ihre Anhäng­lich­keit oder zumin­dest Auf­ge­schlos­sen­heit gegen­über dem triden­ti­ni­schen Ritus, der heu­ti­gen außer­or­dent­li­chen Form des römi­schen Ritus bekannt sind. Zu ihnen zäh­len unter ande­ren Prof. Nico­la Bux, der Jesu­it Prof. Joseph Caro­la, der Bene­dik­ti­ner­pri­or Cas­si­an Fol­som, Prof. Mau­ro Gagli­ar­di, der Oli­ve­ta­ner Pater Micha­el John Zielin­sky und der Liech­ten­stei­ner Gene­ral­vi­kar Mar­kus Wal­ser.

Msgr. José Apa­re­ci­do Gon­çal­ves de Almei­da, Unter­se­kre­tär des Päpst­li­chen Rats für die Geset­zes­tex­te;

P. Die­ter Böh­ler SJ, Pro­fes­sor für Exege­se des Alten Testa­ments an der Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­schen Hoch­schu­le Sankt Geor­gen in Frank­furt am Main;

Hw. Nico­la Bux, vom Kle­rus der Erz­diö­ze­se Bari-Biton­to, Pro­fes­sor am Theo­lo­gi­schen Öku­me­nisch-Patri­sti­schen Grie­chisch-Byzan­ti­ni­schen Insti­tut San Nico­la in Bari (Ita­li­en);

P. Joseph Caro­la SJ, Pro­fes­sor an der Päpst­li­chen Uni­ver­si­tät Gre­go­ria­na in Rom;

Hw.. José Manu­el Gar­cia Cor­dei­ro, Rek­tor des Päpst­li­chen por­tu­gie­si­schen Col­le­gi­ums und Pro­fes­sor am Päpst­li­chen Lit­ur­gi­schen Insti­tut am Päpst­li­chen Hoch­schu­le San­t’An­sel­mo in Rom;

Sac. Rena­to De Zan, Pro­fes­sor am Päpst­li­chen Lit­ur­gi­schen Insti­tut am Päpst­li­ches Hoch­schu­le San­t’An­sel­mo in Rom;

P. Cas­si­an Fol­som OSB, Pri­or des Bene­dik­ti­ner­klo­sters von Nor­cia (Ita­li­en), Pro­fes­sor am Päpst­li­chen Lit­ur­gi­schen Insti­tut an der Päpst­li­chen Hoch­schu­le San­t’An­sel­mo in Rom;

Hw. Mau­ro Gagli­ar­di, Pro­fes­sor an der Päpst­li­chen Hoch­schu­le Regi­na Apo­sto­lo­rum in Rom;

Hw. Aure­lio Garci­a Maci­as, vom Kle­rus der Erz­diö­ze­se Val­la­do­lid, Vor­sit­zen­der der Spa­ni­schen Ver­ei­ni­gung der Pro­fes­so­ren für Lit­ur­gie (Spa­ni­en);

Msgr. Ange­lo Lame­ri, vom Kle­rus der Diö­ze­se Crema (Ita­li­en), Pro­fes­sor an der Päpst­li­chen Late­ran­uni­ver­si­tät in Rom;

Hw. Den­nis McMa­nus, vom Kle­rus der Erz­diö­ze­se Mobi­le, Pro­fes­sor an der Katho­li­schen Uni­ver­si­tät von Ame­ri­ka in Washing­ton (USA);

Hw. Juan José Sil­ve­st­re, vom Kle­rus der Per­so­nal­prä­la­tur des Opus Dei, Pro­fes­sor an der Päpst­li­chen Uni­ver­si­tät vom Hei­li­gen Kreuz in Rom;

P. Ab. Micha­el John Zielin­sky OSB Oliv., stell­ver­tre­ten­der Prä­si­dent der Päpst­li­che Kom­mis­si­on für die Kul­tur­gü­ter der Kir­che und der Päpst­li­che Kom­mis­si­on für Christ­li­che Archäo­lo­gie;

Msgr. Mar­kus Wal­ser, Gene­ral­vi­kar der Erz­diö­ze­se Vaduz (Für­sten­tum Liech­ten­stein).

Giu­sep­pe Nar­di