Dawkins verklagt Mitarbeiter

(Oxford) Der atheistische Autor Richard Dawkins aus Oxford hat sich mit einem seiner engsten Mitarbeiter überworfen. Seine „Stiftung für Vernunft und Wissenschaft“ verklagt Josh Timonen vor einem kalifornischen Gericht. Dawkins wirft dem Verantwortlichen der US-Stiftungshomepage vor, binnen drei Jahren über 300.000 Dollar gestohlen zu haben. Timonen hat auch für den (ebenfalls atheistischen Autor) Christopher Hitchens und die Britische Humanisten-Stiftung gearbeitet; Dawkins letztes Buch ist dem jetzt Verklagten gewidmet.

(Independent-Online)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*