Gregor Maria Hanke wird an der Nahost-Synode teilnehmen

(Vatikan) Der Bischof von Eichstätt, Gregor Maria Hanke, wird an der Nahost-Synode offiziell teilnehmen. Dazu hat ihn Papst Benedikt XVI. berufen, um an die im Oktober tagende Sonderversammlung der Weltbischofssynode mitzuwirken. Die Bischofssynode vom 10. bis 24. Oktober in Rom befaßt sich mit der Lage der Christen im Nahen Osten. Die von Papst Benedikt einberufene Versammlung steht unter dem Motto:„Die katholische Kirche im Nahen Osten: Gemeinschaft und Zeugnis“. Bischof Hanke hat auch 2008 an der 12. Ordentlichen Vollversammlung der Bischofssynode zum Thema „Das Wort Gottes im Leben und in der Sendung in der Kirche“ teilgenommen.

(RV)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*