Indien: Baptisten stören Kirchenbau

(Kiphire) Baptisten und Katholiken streiten sich im Bundesstaat Nagaland um den Bau einer Kirche. Unbekannte verwüsteten im Distrikt Kiphire die Baustelle einer katholischen Kirche; daraufhin traten katholische Schulen am letzten Freitag aus Protest in einen Streik. Nagaland liegt im Nordosten Indiens; es wird von indischen Ureinwohnern bestimmt. Der Zugang zum Bundesstaat ist streng reglementiert; Christen stellen hier etwa neunzig Prozent der Bevölkerung, das ist ein absolutes Unikum für Indien. Die größte christliche Gruppe in Nagaland sind die Baptisten, die im letzten Jahrhundert stark unter der Naga-Ethnie missioniert haben. Katholiken sind eine kleine Minderheit. Seit 1973 kommt es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Angehörigen verschiedener christlicher Gruppen – auch damals ging es schon um den Bau von Kirchen.

(Apic/ RV)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*