Vianney doch nicht Patron der Priester

(Vati­kan) Der hei­li­ge Pfar­rer von Ars, Jean-Marie Vian­ney, wird nicht von Papst Bene­dikt XVI. zum Patron der Prie­ster pro­kla­miert. Das teil­te der Vati­kan an die­sem Don­ners­tag mit. Papst Bene­dikt XVI. habe es vor­ge­zo­gen, Jean-Marie Vian­ney den Titel des Patrons der Pfar­rer zu erhal­ten, da dies sein haupt­säch­li­ches Amt gewe­sen sei, so Vati­kan­spre­cher Fede­r­i­co Lom­bar­di in der Mit­tei­lung.

Es gebe dage­gen vie­le ande­re gro­ße Prie­ster­fi­gu­ren, die Inspi­ra­ti­on und Modell für die viel­fäl­ti­gen For­men des Beru­fes sein könn­ten, so Lom­bar­di wei­ter. Schließ­lich habe Papst Bene­dikt XVI. im Lau­fe des Jah­res auch ande­re hei­li­ge Prie­ster ernannt, so etwa auf sei­ner Rei­se nach Turin.

(RV)