US-amerikanische Bischöfe wollen mit einem neuen Internetauftritt geistliche Berufungen fördern

(Washing­ton) Das Sekre­ta­ri­at für den Kle­rus, die Ordens­leu­te und geist­li­che Beru­fun­gen der US-ame­ri­ka­ni­schen Bischö­fe geht am 25. April, dem Welt­ge­bets­tag für geist­li­che Beru­fun­gen mit einem neu­en Inter­net­auf­trtitt online. Wie P. David L. Toups, der geschäfts­füh­ren­de Lei­ter des Sekre­ta­ri­ats mit­teilt, sol­len die neu­en Inter­net­sei­ten sowohl für Lai­en als auch für Prie­ster neue Impul­se für die För­de­rung von geist­li­chen Beru­fen ent­hal­ten.

Ins­be­son­de­re ver­folgt die neue Web­site (www.ForYourVocation.org) zwei Zie­le: man möch­te Men­schen dabei hel­fen, den Ruf Got­tes zum Prie­ster­amt oder zu Ordens­le­ben zu erken­nen und bei den katho­li­schen Gläu­bi­gen ein Bewußt­sein dafür wecken, wie wich­tig ihre akti­ve Rol­le bei der För­de­rung von geist­li­chen Beru­fen ist.

Die Inter­net­sei­ten ent­hal­ten ver­schie­de­ne Anre­gun­gen, die zur Erkennt­nis­fin­dung bei­tra­gen und Hil­fen für Fami­li­en, die eine Beru­fungs­kul­tur unter den eige­nen Ange­hö­ri­gen för­dern wol­len sowie eine Rei­he von Instru­men­ten für Erzie­her und Beru­fungs­be­auf­trag­te, dar­un­ter Gebe­te, Vide­os, Anre­gun­gen, Vor­schlä­ge für Unter­richts­stun­den.

Die Inter­net­sei­ten prä­sen­die­ren auch Vide­os, in denen Prie­ster und Ordens­leu­te ihren eige­nen Beru­fungs­weg erläu­tern, wobei auch die Ange­hö­ri­gen zu Wort kom­men.

(Fides)