Irak: Dreijähriger Junge bei einem Attentat ermordet

(Mossul) Bei einem Attentat auf die Wohnung einer christlichen Familie ist ein dreijähriger Junge ums Leben gekommen; zwei weitere Kinder wurden verletzt. Das berichtet der vatikanische Fidesdienst. Das Attentat vom Samstag galt der Wohnung eines Malers; auch seine Frau trug Verletzungen davon. „Wir warten auf bessere Zeiten; die Gläubigen sind verängstigt“, sagt der syrisch-katholische Erzbischof von Mossul, George Casmoussa. Und weiter: „Wir werden Ostern in einer Atmosphäre der Trauer und der Angst feiern.“

(Fides/ RV)

Sie lesen gern Katholisches.info? Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!





Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*