Reliquie des hl. Pfarrers von Ars im Kölner Dom

(Köln) Am Montag der Karwoche, dem 29. März, wird ein Reliquiar mit dem unversehrten Herzen des 1925 heilig gesprochenen Pfarrers von Ars, Johannes Maria Vianney (1786 – 1859), in Köln erwartet. Anlaß ist das Priesterjahr 2009-2010. Die sichtbare Gegenwart dieses großen heiligen Priesters soll helfen, dem diesjährigen „Oasentag“ für die Priester und Diakone am Montag der Karwoche einen besonderen geistlichen Akzent zu geben.

Auf Einladung von Erzbischof Joachim Kardinal Meisner versammeln sich am Nachmittag dieses Tages ab 13.30 Uhr die Weihbischöfe, Priester und Diakone des Erzbistums Köln zunächst in der Minoritenkirche zu Beichte und Besinnung. Anschließend feiert der Erzbischof mit ihnen und weiteren Gläubigen um 16.30 Uhr im Hohen Dom die Chrisammesse, in der traditionell die heiligen Öle für Taufe, Firmung, Priesterweihe und Krankensalbung geweiht werden.

(PEK; Foto: Herwig Reidlinger)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*