Petrusbruderschaft: Weihe der Seminarkirche in den USA – Kardinal Levada predigt

(Den­ton) Heu­te fin­det die Ein­wei­hung der neu­en Kir­che des Prie­ster­se­mi­nars der Petrus­bru­der­schaft FSSP in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka. Das Semi­nar hat sei­nen Sitz in Den­ton im US-Bun­des­staat Nebras­ka. Die Wei­he erfolgt durch Orts­bi­schof Msgr. Fabi­an Bruske­witz, Bischof von Lin­coln. Für beson­de­re Auf­merk­sam­keit sorgt jedoch die Anwe­sen­heit von Kar­di­nal Wil­liam Leva­da, Prä­fekt der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on. Papst Bene­dikt XVI. berief den US-Ame­ri­ka­ner kurz nach der Papst­wahl zu sei­nem Nach­fol­ger an die Spit­ze der Glau­bens­kon­gra­ga­ti­on. Kar­di­nal Leva­da wird die Pre­digt hal­ten. Der katho­li­sche Fer­seh­sen­der EWTN von Mother Ange­li­ca über­trägt die gesam­te Kir­chen­wei­he ab 17.00 Uhr in eng­li­scher Spra­che. Der Emp­fang ist auch über Inter­net mög­lich.

Bischof Fabi­an Bruske­witz erreg­te Auf­merk­sam­keit, als er im Prä­si­dent­schafts­wahl­kampf von 2004 erklär­te, dem demo­kra­ti­schen Kan­di­da­ten John Ker­ry wegen des­sen Befür­wor­tung der Ermor­dung unge­bo­re­ner Kin­der die Hei­li­ge Kom­mu­ni­on ver­wei­gern zu wol­len.

Die Anrei­se des Prä­fek­ten der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on aus Rom sorgt für Auf­se­hen, da die Petrus­bru­der­schaft vor allem in den USA eine beson­de­re Aus­brei­tung erlebt. Der frü­he­re Erz­bi­schof von San Fran­cis­co zeig­te damals noch kei­ne beson­de­re Nähe zur über­lie­fer­ten Lit­ur­gie. Die Lit­ur­gie der Kir­chen­wei­he gilt jedoch als ganz beson­de­rer Aus­druck des alten Ritus. Sei­nem Dikaste­ri­um wur­de jedoch die Päpst­li­che Kom­mis­si­on Eccle­sia Dei ein­ge­glie­dert, die für die Gemein­schaf­ten der Tra­di­ti­on zustän­dig ist. Eben­so erfol­gen über die Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on die Gesprä­che mit der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. und den tra­di­ti­ons­ver­bun­de­nen Angli­ka­nern, die in die vol­le Ein­heit mit Rom zurück­keh­ren wol­len.

Die neue Semi­nar­kir­che der Petrus­bru­der­schaft von Den­ton ist im neu­ro­ma­ni­schem Stil errich­tet wor­den. Der Altar wird von einem mit­tel­al­ter­li­chen Zibo­ri­um über­ragt.

(FSSP/GN, Bild: FSSP)