Falsches Verständnis des Priestertums – Liebet die Irrtümer und tötet die Irrenden

(Zaitzkofen) In einer Predigt am letzten Samstag anläßlich niederen Weihen kritisierte Bischof Tissier de Mallerais das heutige Verständnis des Priestertums. „‚Liebet die Irrtümer und tötet die Irrenden.‘ Letzteres geschieht nämlich dadurch, daß man die Irrenden in ihren Irrtümern beläßt. Das soll gerade nicht die Haltung des Priesters sein!“ Das Lehrmamt des Priesters sollte „ein Kampf gegen die die Irrtümer, gegen die Verbreitung der Irrtümer im christlichen Volk und ein Kampf gegen die Sünde“ sein. „Der Heilige Augustinus prägte das Wort ‚interficite errores, diligite errantes.‘ Das ist: ‚Tötet die Irrtümer, liebt die Irrenden.'“

S.E. Tissier de Mallerais ist Weihbischof der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*