Kommunist und Atheist Hrdlicka gegen seinen Willen kirchlich eingesegnet?

„Angesichts der klaren weltanschaulichen Positionierung von Alfred Hrdlicka, die er gegenüber der Öffentlichkeit bis zuletzt nicht widerrufen hat (er bezeichnete sich selbst als Kommunisten und Atheisten, obwohl er formell der altkatholischen Kirche angehörte), verwundert es, wie Dompfarrer Faber – in Mißachtung eindeutiger Bestimmungen des kirchlichen Rechts (cann. 1183 und 1184) – eine offiziell wirkende kirchliche Einsegnungszeremonie vornehmen konnte!“

Prof. Dr. Josef Spindelböck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*