Das Motu Proprio Summorum Pontificum wird in Deutschland kaum umgesetzt

(Trier) Die Zulassung des Alten Messe hat sich nach Einschätzung des Liturgiewissenschaftlers Eberhard Amon kaum auf die Praxis ausgewirkt. „Insgesamt hat die Regelung keine wirklich tiefgreifenden Veränderungen gebracht. Die Zahl der Feiern nach außerordentlichem Ritus ist keinesfalls dramatisch gestiegen“, sagte der Leiter des Deutschen Liturgischen Instituts am Freitag der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

(JF)

Sie lesen gern Katholisches.info? Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!





Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*