Mord und Chaos in Pakistan — Mahnwache in Genf

Ver­an­stal­ter: Chri­sti­an Soli­da­ri­ty Inter­na­tio­nal (CSI) Ort:  Place des Nati­ons

Radi­ka­le Mus­li­me brann­ten anfangs August 70 Häu­ser und zwei Kir­chen nie­der. In den Orten Kori­an und Gor­ja wur­den Chri­sten Opfer von mor­den­den und brand­schat­zen­den Isla­mi­sten. Blin­der Haß mün­de­te in unsäg­li­ches Leid: Tote, Ver­letz­te und unzäh­li­ge Obdach­lo­se. Halt­lo­se Vor­wür­fe waren der Aus­lö­ser die­ser sinn­lo­sen Gewalt. Angeb­lich hät­ten Chri­sten „den Koran ent­weiht“. Wer die reli­giö­sen Gefüh­le der Mus­li­me ver­letzt, kann nach isla­mi­schem Recht mit dem Tod bestraft wer­den.

Soli­da­ri­sie­ren Sie sich mit den ver­folg­ten Chri­sten in Paki­stan. Kom­men Sie mit mir und unse­ren paki­sta­ni­schen Freun­den die­sen Sams­tag an die Mahn­wa­che nach Genf.

Sie­he auch Bei­trag der BBC.