Mehr Muslime als Katholiken auf der Welt

(Vati­kan) Die Zahl der Mus­li­me ist nach Anga­ben des Vati­kans welt­weit höher als die der Katho­li­ken. Welt­weit leb­ten der­zeit 1,165 Mil­li­ar­den Katho­li­ken und 1,280 Mil­li­ar­den Mus­li­me. Das sag­te der Lei­ter des vati­ka­ni­schen Sta­ti­stik­bü­ros, Vit­to­rio Formen­ti, der Tages­zei­tung Il Tem­po. Er stütz­te sich auf die aktu­ell­sten vati­ka­ni­schen Erhe­bun­gen von Ende 2008. Die Zahl der Chri­sten welt­weit bezif­fert Il Tem­po auf 2,145 Mil­li­ar­den. Bei der Zahl der Mus­li­me unter­schei­det das Blatt nicht zwi­schen Sun­ni­ten, Schii­ten oder ande­ren Glau­bens­rich­tun­gen. Formen­ti wies zugleich dar­auf hin, daß die Zahl der Mus­li­me nur ein Nähe­rungs­wert sei. Die­ser wer­de mit Hil­fe der Gebur­ten­ra­te in isla­mi­schen Län­dern geschätzt. Man gehe davon aus, daß jemand, der in einem isla­mi­schen Land gebo­ren wer­de, Mus­lim sei.

(Il Tempo/ RV)