Universität Passau: Katholisch-Theologische Fakultät wird Teil der Philosophischen Fakultät

(Pas­sau) Die Katho­lisch-Theo­lo­gi­sche Fakul­tät wird Teil der Phi­lo­so­phi­schen Fakul­tät. Mit den Ände­run­gen nutzt die Uni­ver­si­tät Pas­sau die im Baye­ri­schen Hoch­schul­ge­setz vor­ge­se­he­ne Expe­ri­men­tier­klau­sel. Sie weicht damit von den Vor­ga­ben des Geset­zes­tex­tes ab und erprobt auf die Anfor­de­run­gen in Pas­sau zuge­schnit­te­ne Lösun­gen. Der Hoch­schul­rat hat in sei­ner Sit­zung am Mitt­woch (15. Juli) die Ände­run­gen der Grund­ord­nung beschlos­sen, in Kraft tre­ten wird sie am 1. Okto­ber 2009. Das Baye­ri­sche Wis­sen­schafts­mi­ni­ste­ri­um muß der Grund­ord­nung noch zustim­men.

Die wich­tig­ste Ände­rung ist erfor­der­lich durch das Ergän­zungs­pro­to­koll zum Kon­kor­dat zwi­schen dem Hei­li­gen Stuhl und dem Frei­staat Bay­ern, wonach die bei­den Katho­lisch-Theo­lo­gi­schen Fakul­tä­ten an den Uni­ver­si­tä­ten Bam­berg und Pas­sau für 15 Jah­re „ruhen“ sol­len. In Pas­sau wird die Fakul­tät als Depart­ment für Katho­li­sche Theo­lo­gie in die Phi­lo­so­phi­sche Fakul­tät ein­ge­glie­dert. Die mit Abstand größ­te Fakul­tät der Uni­ver­si­tät Pas­sau soll sich künf­tig in fünf sol­cher Depart­ments glie­dern, die sich im Wesent­li­chen an der Stu­di­en­gangs­struk­tur ori­en­tie­ren sol­len. Wei­te­re Depart­ments sind: Depart­ment für Bil­dungs­wis­sen­schaft, Depart­ment für Kul­tur­raum­stu­di­en, Depart­ment für Gover­nan­ce und Histo­ri­sche Wis­sen­schaft, Depart­ment für Spra­chen, Tex­te und Medi­en.

(PM/ JF)