Moraltheologische Tagung über „Sexualisierung der Medien“

Das Forum Moraltheologie Mitteleuropa lädt ein zum Thema: „Sexualisierung der Medien und die Folgen: Antworten aus psychologischem und moraltheologischem Blickwinkel“ von 24. bis 27. Aug. 2009 im Bildungshaus St. Gabriel bei Mödling (Österreich). Zielgruppen sind: Theologen, Seelsorger, Multiplikatoren aus den Breichen Schule und Kirche und katholische Psychologen.

Brennpunkte: Sexualisierung der Gesellschaft und ihre Auswirkungen. Die moraltheologische Sicht: Welche Richtlinien gibt die Kirche vor? Auswirkung der Pornografie auf Frauen, Männer und auf zwischenmenschlichen Beziehungen.

Abhängigkeit und Sünde: Ab wann muß der Beichtstuhl durch die Arztpraxis ergänzt werden? Auswege aus der Pornographie. Auswege aus sozialer und kultureller Dekadenz.

Es referieren (u.a.) Weihbischof Prof. Dr. Andreas Laun (Salzburg), Univ. Prof. Maria Glasova (Bratislava), Prof. Dr. Josef Spindelböck (St. Pölten), Gabriele Kuby (München). Prof. Dr. Thomas Schirrmacher (Bonn), Dr. Dominik Batthyány (Wien), Philip Pöschl (Wien) Pfarrer Christian Sieberer (Wien).

Genaues Programm, Fragen, Anmeldung: Dr. Gudrun Kugler, gudrun.kugler@kairos-pr.com

(kairos-pr.com/news.stjosef.at)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*