Pakistan: Vergewaltiger einer 13-jährigen Christin für unschuldig erklärt

(Istan­bul) In Paki­stan wur­den drei Män­ner für unschul­dig erklärt, eine 13-jäh­ri­ge Chri­stin ver­ge­wal­tigt zu haben. Vor einer Anhö­rung vor dem Bezirks­ge­richt von Nanka­na Sahib hat die Poli­zei von Sang­la Hill den 40-jäh­ri­gen Moham­med Shah­baz, den 30-jäh­ri­gen Waqas Sadiq und den 25-jäh­ri­gen You­saf Sadiq vom Vor­wurf der Ver­ge­wal­ti­gung von Ambreen Masih rein­ge­wa­schen.

Shah­baz war der ein­zi­ge Ver­däch­tig­te, der zur Ver­hand­lung erschien. Ursprüng­lich soll­te ledig­lich über sei­ne Haft­ver­scho­nung gegen Kau­ti­on ver­han­delt wer­den. Doch der Rich­ter erklär­te, er kön­ne kei­ne Kau­ti­ons­auf­la­gen fest­le­gen, wenn die Poli­zei Shah­baz nicht ver­haf­ten wol­le.

Eine amts­ärzt­li­che Unter­su­chung stellt die Ver­ge­wal­ti­gung der Chri­stin fest. Doch die Poli­zei nahm den Fall erst nach Drän­gen der christ­li­chen Rechts­be­ra­tungs­or­ga­ni­sa­ti­on CLAAS auf. Nach­dem die Beam­ten jedoch die mut­maß­li­chen Täter für unschul­dig erklär­ten, war­fen Masihs Anwäl­te der wohl­ha­ben­den Fami­lie der Ver­däch­ti­gen vor, die Poli­zei besto­chen zu haben. In Sang­la Hill woh­nen etwa 60 christ­li­che Fami­li­en. CLAAS-Mit­ar­bei­te­rin Kathe­ri­ne Sap­na sag­te: „In die­sem Ort gel­ten Chri­sten nichts; Mus­li­me las­sen sie für sich arbei­ten, manch­mal sogar ohne sie für die gelei­ste­te Arbeit zu bezah­len“.

Ambreen Masih, die als Haus­halts­hil­fe arbei­te­te, und ihr Vater, ein Tage­löh­ner mit acht Kin­dern, beschul­di­gen die Män­ner, das Mäd­chen ent­führt, mehr­fach ver­ge­wal­tigt und nach zwei Stun­den unter der Dro­hung frei­ge­las­sen zu haben, sie umzu­brin­gen, falls sie die Behör­den über den Vor­fall infor­mie­ren wür­de. Berich­ten zufol­ge haben alle drei Män­ner sowie der 25-jäh­ri­ge Zahid Riya­s­at, ein Ver­wand­ter, Ambreen am 5. Febru­ar ent­führt. Ihr Vater Munir Masih und wei­te­re Chri­sten mach­ten sich auf die Suche nach der 13-Jäh­ri­gen und fan­den sie im Eltern­haus der Sadiqs, wo sie nach Aus­sa­gen des Mäd­chens ver­ge­wal­tigt wur­de. Als sich der Such­trupp näher­te, sei­en die Män­ner geflüch­tet.

(Com­pass Direct/Übersetzung Open Doors Deutsch­land)