Werteverlust in vietnamesischen Familien

(Saigon) Die Bischöfe sind besorgt über einen Niedergang der Werte in vielen vietnamesischen Familien. Da sich viele Eltern nur noch um das Geldverdienen kümmerten, bleibe immer weniger Zeit, sich um die richtige Erziehung der Kinder zu kümmern. Dabei werde vergessen, daß Wohlstand alleine den Kindern nicht die Eltern ersetzen könne und die Kinder keine Werte mehr vermittelt bekommen. Dies könne in Zukunft negative Auswirkungen auf die ganze Gesellschaft haben. Der Erzbischof von Saigon, Kardinal Pham Minh Man, schreibt in einem Hirtenbrief : „Wenn jede katholische Familie versucht, eine Schule für Werte zu sein, dann leisten wir einen aktiven Beitrag zu einem gesunden Gesellschaftsleben.“

(Asianews/ RV)

Sie lesen gern Katholisches.info? Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!





Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*