Indien: Überfall auf katholische Schule

(Andhra Pradesh) Angehörige des radikal-hinduistischen Rashtrya Swayamsevak Sang (RSS) fielen am 26. Januar in die katholische St. Mary Schule in Kadiri im Bundesstaat Andhra Pradesh ein. Nach einem Bericht des christlichen Rechtsverbandes CLA stürmte eine Gruppe von etwa 12 Extremisten unter Führung von Vishnuvardhan Reddy auf das Schulgelände und warf der Schulleitung vor, am Tag der Republik Indiens die Fahne nicht gehißt zu haben. Sie zerstörten Mobiliar sowie Fensterscheiben und griffen die Ordensschwestern an. Geistliche meldeten den Zwischenfall der Polizei. Wie der Informationsdienst Compass Direct erfuhr, hätten Vertreter der Schule und die Angreifer einen Kompromiß geschlossen. Laut CLA sagte der Schulleiter, wegen der Sonnenfinsternis seien die Schüler nicht zur Schule gekommen, innerhalb des Gebäudes sei die Fahne aber gehißt gewesen.

(Compass Direct)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*