Papst: „Euthanasie ist falsche Lösung für Drama des Leidens“

(Vati­kan) Bene­dikt XVI. erteilt allen Angrif­fen auf das Leben eine Absa­ge. Eutha­na­sie etwa sei „die fal­sche Lösung für das Dra­ma des Lei­dens – eine Lösung, die des Men­schen nicht wür­dig ist“. Das sag­te er am Sonn­tag beim Ange­lus auf dem Peters­platz. „Die wah­re Ant­wort kann es nicht sein, den Tod zu geben, mag er auch noch so „sanft“ schei­nen, son­dern die Lie­be zu bezeu­gen, die einen den Schmerz und den Todes­kampf auf mensch­li­che Art anzu­ge­hen hilft.“ Vor Gott sei „kei­ne Trä­ne ver­lo­ren“, so der Papst.

(RV)