Befreiungstheologe Leonardo Boff ruft zum Schisma auf

(Belem) Die Entscheidung von Papst Benedikt XVI., die Exkommunikation gegen die vier vom französischen Erzbischof Marcel Lefà¨bvre (1905-1991) geweihten Bischöfe aufzuheben, nannte Boff am 29. Januar beim Weltsozialforum in Belem (Brasilien) „überraschend und für viele Angehörige der Kirche skandalös“.

Er fürchte, daß sich die Lefà¨bvre-Anhänger damit noch nicht zufrieden geben: „Sie werden weitergehen wollen und eine Revision des Zweiten Vatikanischen Konzils anstreben.“ Wenn dies passieren sollte, „wäre es ein Grund für ein Kirchenschisma“, so Boff.  Er ist der Meinung, daß die Entscheidung des Papstes „all jene, die die Kirche um einen offiziellen Konsens herum einigen“ wollten schwächt; und dieser Konsens sei das Zweite Vatikanische Konzil.

(JB)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*