Jesus-Mohammed-Schock verboten

Auf der Titelseite der aktuellen internationalen Ausgabe des Wochenmagazins vom 30. Oktober steht auf Französisch der Text „Der Jesus-Mohammed-Schock – Ihr Lebenslauf, ihre Botschaft, ihre Vision“. Daneben veröffentlichte das Magazin je ein altertümliches Bild der beiden Religionsstifter. Das sei nicht hinnehmbar, protestierte das marokkanische Informationsministerium und verbot die Veröffentlichung der Ausgabe in Marokko wegen Beleidigung des Islams.

(JB)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*