Internationale Fotoausstellung: „Benedikt XVI. im Objektiv der Fotoreporter von Teschenstochau, Altötting, Mariazell und Loreto“

(Tschenstochau) „Benedikt XVI. im Objektiv der Fotoreporter von Teschenstochau, Altötting, Mariazell und Loreto“: lautet der Titel einer internationalen Fotoausstellung im Pilgermuseum in Tschenstochau. Die Ausstellung zeigt Fotografien von den Besuchen des Papstes in den Marienwallfahrtsorten Tschenstochau, Altötting, Mariazell und Loreto.

Zbigniew Burda der Veranstalter der Ausstellung– die unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters von Tschenstochau Tadeusz Wrona stattfindet – ist selbst als Fotoreporter in Teschenstochau tätig. „Die Idee zur Ausstellung“, so Zbiginiew Burda, „entstand im Mai 2006 bei dem Besuch von Papst Benedikt XVI. im Wallfahrtsort Jasna Gora. Ich würde mir wünschen, daß wir die Ausstellung auch in anderen europäischen Ländern zeigen können. Denn die Ausstellung zeigt nicht nur Benedikt XVI. als Pilger, sondern auch das große Erbe der christlichen Kultur Europas.“

(Fides)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*