Laumann reagiert „entsetzt“ auf Barmer-Formulare

(Essen) NRW-Gesund­heits­mi­ni­ster Karl-Josef Lau­mann (CDU) hat empört auf Inter­net­an­ge­bo­te der Bar­mer Ersatz­kas­se reagiert, die Arbeit­ge­bern unter ande­rem Vor­drucke zur Kün­di­gung von Schwan­ge­ren oder Schwer­be­hin­der­ten bereit­ge­stellt hat­te.

„Ich bin ent­setzt über die­ses Vor­ge­hen einer Kran­ken­kas­se. Das gehört mit Sicher­heit nicht zum Arbeit­ge­ber-Ser­vice“, sag­te Lau­mann der West­deut­schen All­ge­mei­nen Zei­tung (WAZ, Don­ners­tag­aus­ga­be). Und: „Es wider­spricht der See­le und dem Geist einer Sozi­al­ver­si­che­rung“. Die Bar­mer hat die For­mu­la­re inzwi­schen von ihren Sei­ten genom­men.

[Update] Sie­he auch: Sei­ten aus dem Goog­le-Cache (PDF) [/Update]

(ots)