Staatsanwalt klagt in Paris Scientology an

(Paris) In Frank­reich wird Sci­en­to­lo­gy seit 1995 als Sek­te ein­ge­stuft, doch bis­her wur­den alle Kla­gen ehe­ma­li­ger Mit­glie­der abge­lehnt. Jetzt hat die Staats­an­walt­schaft der Kla­ge einer Frau statt­ge­ge­ben. Die Fran­zö­sin hat­te für den Kauf von Büchern, Medi­ka­men­ten und einen Per­sön­lich­keits­test rund 30.000 Euro bezahlt, ohne zu wis­sen, daß Sci­en­to­lo­gy der Anbie­ter war. Im Fal­le einer Ver­ur­tei­lung droht der Orga­ni­sa­ti­on die staat­lich ange­ord­ne­te Auf­lö­sung, so ein Justiz­spre­cher am Mon­tag in Paris. Ein Ter­min für den Straf­pro­zess ist noch nicht bekannt.

(BBC/ RV)