Konversion mit dem Tod bestraft

(Saudi-Arabien/ Riad) Eine junge Frau ist von ihrem Vater mit dem Tod bestraft worden, weil sie sich zum Christentum bekehrt hat. Die Tochter hatte außerdem Artikel mit christlichen Inhalten im Internet veröffentlicht. Der Vater ist Mitglied der sogenannten „Kommission zur Förderung der Tugend und gegen das Laster“, einer Art Sittenpolizei in Saudi-Arabien. Seine Tat wird als „Ehrverbrechen“ mit einer Gefängnisstrafe von maximal drei Jahren geahndet. Der Vorfall ist nach Meinung von Beobachtern Ausdruck für die noch immer sehr konservative Mentalität in einem Land, das in letzter Zeit erste Schritte der Öffnung gegenüber anderen Religionen unternommen hatte. Im November letzten Jahres hatte sich der König Abdallah Bon Abdelaziz mit Papst Benedikt getroffen.
(Ansa/Rv)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*