Eichstätter Priester zum Bischof in Bolivien geweiht

(Sucre/ Eichstätt) Adolf Bittschi, Priester des Bistums Eichstätt, ist am Wochenende in Bolivien zum Bischof geweiht worden. Zu der Zeremonie in der Kathedrale in der Hauptstadt Sucre kamen neben allen bolivianischen Bischöfen auch Vertreter des Bistums Eichstätt.

Der 57-jährige wird dem Erzbischof Jesàºs Gervasio Pérez Rodriguez als Generalvikar zur Seite stehen und rund 470.000 Katholiken betreuen. Bittschi stammt aus Ingolstadt, er wurde 1977 zum Priester des Bistums Eichstätt geweiht und ist seit 1983 als Missionar in Bolivien tätig.

(JB)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*