Wechsel im Stiftungsvorstand der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

(Eich­stätt) Prof. Dr. Dr. Peter Beer, Lei­ter des Katho­li­schen Büros Bay­ern, ist neu­er Vor­sit­zen­der des Stif­tungs­vor­stan­des der Stif­tung Katho­li­sche Uni­ver­si­tät Eich­stätt. Er löst in die­ser Auf­ga­be Bischofs­vi­kar Dr. Bernd Den­ne­m­arck ab, der nun Stell­ver­tre­ter des Vor­sit­zen­den im Stif­tungs­vor­stand ist

Der Stif­tungs­vor­stand ist geschäfts­füh­ren­des Organ der Stif­tung und voll­zieht laut Stif­tungs­ver­fas­sung die Beschlüs­se des Stif­tungs­ra­tes. Unter ande­rem nimmt er die Auf­ga­ben der Stif­tung als Anstel­lungs­trä­ger und als ober­ste Dienst­be­hör­de wahr. Der Vor­sit­zen­de des Stif­tungs­vor­stan­des wird ent­spre­chend der Stif­tungs­ver­fas­sung vom Vor­sit­zen­den des Stif­tungs­ra­tes, also dem Bischof von Eich­stätt, beru­fen.

Dem Stif­tungs­vor­stand gehö­ren neben Prof. Beer und Bischofs­vi­kar Den­ne­m­arck der Finanz­di­rek­tor der Diö­ze­se Augs­burg, Dr. Klaus Donaubau­er, sowie Kul­tus­mi­ni­ster Sieg­fried Schnei­der und Prä­lat Prof. Dr. Georg Schmut­ter­mayr, Holz­kir­chen, an. Mit­glied kraft Amtes ist Stif­tungs­di­rek­tor Hel­mut Bach­hu­ber, Bera­ter der Stif­tung ist Alt­land­rat Kon­rad Reg­ler, Eich­stätt.

Prof. Dr. phil. Dr. theol. Peter Beer (42) ist seit 2002 Hono­rar­pro­fes­sor für Reli­gi­ons­päd­ago­gik an der Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­schen Hoch­schu­le der Sale­sia­ner Don Bos­cos in Bene­dikt­beu­ern und seit Novem­ber 2006 Lei­ter des Katho­li­schen Büros Bay­ern. Dem Stif­tungs­vor­stand gehör­te er bereits seit Febru­ar 2008 als stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der an

(pde)