Schweizer Bischöfe wollen ein Verbot von Selbstmordhilfe

(Bern) Die vom Bundesrat angekündigte Prüfung einer gesetzlichen Regelung der Sterbehilfe in der Schweiz wird von der Bischofskonferenz kritisiert.

Die Bischöfe fordern ein Verbot der organisierten und gewerbsmäßigen Beihilfe zum Selbstmord. Jeder Versuch, diese Selbstmord-Organisationen gesetzlich zu etablieren, werde abgelehnt, teilte die Schweizerische Bischofskonferenz mit. Organisierte Selbstmordhilfe widerspreche nicht nur dem christlichen Menschenbild, sondern auch dem Menschenbild der schweizerischen Bundesverfassung.

(JB)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*