Schlimmer, als einen Menschen umzubringen

(Wien) Vor wenigen Tagen wurde in England ein Gesetz verabschiedet, das es erlaubt, Chimären aus menschlichem Erbgut und tierischen Eizellen, herzustellen.

Der Philosoph Robert Spaemann kritisiert diese Entwicklungen gegenüber dem ORF scharf: „Das ist ein ungeheuerlicher Tabubruch! Allein so etwas anzufangen scheint mir kriminell zu sein, denn es ist ein Angriff auf den Gedanken einer Menschheitsfamilie! Ist ein solches Halbschwein mein Bruder, oder meine Schwester, oder was? Begriffe wie Menschenrechte kommen alle ins Wanken, wenn man das anfängt. Ich persönlich finde das schlimmer, als einen Menschen umzubringen!“

(JF)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*