Zollitsch auf protestantischen Weg

(Osnabrück) Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, setzt sich für die Bildung von Seelsorgeteams aus Priestern und Laien ein. Die Zeit der Pfarrei alten Stils, der Pfarrfamilie, sei vorbei, nicht zuletzt durch den Mangel an Priestern, sagte Zollitsch am Samstag auf dem Deutschen Katholikentag in Osnabrück. Seelsorgeteams sollten gemeinsam Verantwortung wahrnehmen; das sei eine Bereicherung für die Kirche.

Gemeinde ist nach den Worten des Freiburger Erzbischofs da, wo Menschen lebendig im Glauben zusammen sind. Er sprach bei einem Podiumsgespräch über die Verantwortung von katholischen Laien und Klerikern in neuen kirchlichen Strukturen.

(PM/ JF)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*