Anliegen des Motu proprio Summorum Ponitificum nicht erreicht

(Osnabrück) Der Bischof von Osnabrück Franz-Josef Bode meint das Anliegen des Motu proprio Summorum Ponitificum sei nicht erreicht. Ziel von Papst Benedikt XVI. sei es Bode zufolge gewesen, die Traditionalisten in der katholischen Kirche wieder mehr einzubinden. „Ich glaube nicht, daß dies eingetreten ist“ sagte Bode am Mittwoch in Osnabrück vor der offiziellen Eröffnung des 97. Deutschen Katholikentages.

(JB)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*