Priesterbruderschaft mit neuer Kapelle in Offenburg

(Stuttgart/ Offen­burg) Der Distrik­t­o­be­re der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. Deutsch­land, Pater Franz Schmid­ber­ger, weih­te am letz­ten Sonn­tag, dem 18. Mai eine neue Kapel­le zu Ehren des hei­li­gen Kon­rad, Bischofs von Kon­stanz, ein. In der Kapel­le, in der 120 Per­so­nen Platz haben, wird aus­schließ­lich der tra­di­tio­nel­le Ritus der Hei­li­gen Mes­se gefeiert.

Die von Erz­bi­schof Mar­cel Lef­eb­v­re gegrün­de­te Prie­ster­ge­mein­schaft betreut in Deutsch­land 50 Kir­chen und Kapel­len. „Wir kön­nen uns wahr­lich nicht bekla­gen, die Nach­fra­ge nach der römisch-katho­li­schen Trad­ti­on ist sehr groß. Vor einem hal­ben Jahr konn­ten wir in Rhein­hau­sen eine Kir­che ein­wei­hen“, teil­te der Distrik­t­o­be­re in einer Pres­se­mit­tei­lung mit.

Der Bau der Kapel­le wur­de aus­schließ­lich über Spen­den finan­ziert, da die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. kei­ne Gel­der von der Kir­chen­steu­er erhält.

(JF)