Angebot: Irakische Flüchtlinge sollen zunächst in kirchliche Häuser

(Frankfurt) Der Vorsitzende der Deutschen Bischofkonferenz, der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch, hat sein Angebot an die Bundesregierung erneuert, christliche Flüchtlinge aus dem Irak zunächst in kirchlichen Häusern in Deutschland aufzunehmen. Im Interview mit der F.A.S. (18. Mai) spricht er weiter die Themen Christen in Not, kirchlichen Aufbruch und das Fremde im Islam an.

(JF)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*