Die Deutschen sind ein „geistvergessenes Volk“

(Köln) Kardinal Meisner warf in einem Interview mit dem Deutschlandfunk den Deutschen vor, unter ihren geistigen und geistlichen Möglichkeiten zu leben. Angesichts von Abtreibungen und einer großen Zahl von Auswanderungen müsse die Politik endlich aufwachen. Wörtlich sprach der Kölner Kardinal von einem „geistvergessenen Volk“, das seine Kinder tötet. Kardinal Meisner forderte zugleich einen Kurswechsel in der Familienpolitik. Es sei schlimm, daß die Familie weitgehend unter dem Gesichtspunkt der Ökonomie gesehen werde.

(JF)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*