Keine Informationen von dem entführten chaldäische Erzbischof Paul Faraj Rahho

Der chaldäi­sche Erz­bi­schof von Mos­sul, Paul Faraj Rah­ho, ist immer noch in der Hand von Ent­füh­rern. Über die Bemü­hun­gen zu sei­ner Frei­las­sung drin­gen nur weni­ge Ein­zel­hei­ten nach außen. Rah­ho war am Frei­tag vor zwei Wochen von Bewaff­ne­ten ver­schleppt wor­den; sei­ne Gei­sel­neh­mer haben bis­lang offen­bar kein Lebens­zei­chen des Erz­bi­schofs ver­öf­fent­licht.

(RV)