Rahner-Archiv zieht nach München um

(Inns­bruck) Das Archiv des Kon­zils­theo­lo­gen Karl Rah­ner wird von Inns­bruck abge­zo­gen. Das bestä­tig­te der Inns­brucker Dog­ma­ti­ker Roman Sie­ben­rock in einem Zei­tungs­in­ter­view. Das Archiv wer­de in den kom­men­den Mona­ten nach Mün­chen trans­por­tiert, um bei den dor­ti­gen Jesui­ten ver­wahrt zu wer­den, denen das Archiv gehört. An der Theo­lo­gi­schen Fakul­tät wur­de das Archiv seit 1985, ein Jahr nach dem Tod Rah­ners, von Sie­ben­rock gesichtet.

(RV)