Schäuble will Priester überwachen lassen

(Köln) Laut einem Vor­ab­be­richt des Köl­ner Stadt-Anzei­gers (Mitt­woch-Aus­ga­be) will Bun­des­in­nen­mi­ni­ster Wolf­gang Schäub­le in Zukunft auch die weni­gen noch geschütz­ten Grup­pen der Abge­ord­ne­ten, Straf­ver­tei­di­ger und Geist­li­chen nicht mehr vor Abhör­maß­nah­men des Bun­des­kri­mi­nal­amts BKA schüt­zen.

Das Blatt bezieht sich dabei auf den jüng­sten Ent­wurf der Novel­le für das BKA-Gesetz, der noch nicht im Bun­des­ka­bi­nett behan­delt wor­den sei.

(ots/ JF)