Die Künste im Dienst der Liturgie — 11. Kölner Liturgische Tagung

ver­an­stal­tet vom Initia­tiv­kreis katho­li­scher Lai­en und Prie­ster in der Erz­diö­ze­se Köln e.V. und in der Diö­ze­se Aachen gemein­sam mit dem Initia­tiv­kreis in der Erz­diö­ze­se Ham­burg und „Orie­tur-Occi­dens“, Hamburg-Dinslaken


Pro­gramm

Frei­tag, 29. Febru­ar 2008

17.00 Hl. Mes­se in der Kir­che Maria Hilf

18.00 Dr. Peter H. Görg, Har­ten­fels — Die Theo­lo­gie des Bil­des in der Kirche

Sams­tag, 1. März 2008

9.30 Pon­ti­fi­kal­amt mit S.E. Weih­bi­schof Dr. Klaus Dick in St. Ursula

11.00 anschlie­ßend Füh­rung durch die roma­ni­sche Kir­che St. Ursu­la mit Dr. Cle­mens Kosch, Dalheim

14.30 Prof. Dr. P. Peter Ramers CSSp, St. Augu­stin — Was ist ein Hei­lig­tum? — Anthro­po­lo­gi­sche Grund­la­gen und heu­ti­ge Realität

16.00 — Lit­ur­gie und Kir­chen­bau heu­te — Podi­ums­dis­kus­si­on mit Prof. Dr. Albert Ger­hards, Bonn; P. Franz Pro­sin­ger FSSP, Thal­wil (CH); Prof. Dr. P. Peter Ramers CSSp, St. Augu­stin; Mode­ra­ti­on: Mar­tin Roth­wei­ler, EWTN-TV,Bonn

18.00 Ves­per

19.30 P. Franz Pro­sin­ger FSSP, Thal­wil (CH) — Alter und neu­er Tem­pel im Hebräerbrief

Sonn­tag, 2. März 2008

10.00 Hl. Mes­se als levi­tier­tes Amt in der Kir­che Maria Hilf

11.30 Dr. Wil­fried Has­sel­berg-Weyandt, Ham­burg, und Kan­tor Tho­mas Bau­mann, Dins­la­ken — Die Gre­go­ria­nik: Gestalt und Aussage

14.30 Ves­per / Ende der Tagung

Die Mes­sen wer­den im klas­si­schen römi­schen Ritus gefeiert.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.occidens.de