18-jähige vergewaltigt und zur Konversion gezwungen

(Pakistan/ Faisalabd) Eine 18-jäh­ri­ge Chri­stin ist zehn Tage lang von einem Mus­li­men fest­ge­hal­ten und in die­ser Zeit ver­ge­wal­tigt und zur Kon­ver­si­on gezwun­gen wor­den. Das Ver­bre­chen ereig­ne­te sich bereits am 21. Okto­ber, wie der Prä­si­dent der Stif­tung Adal Trust, Kha­lil Tahir mit­teil­te. Die Poli­zei unter­nimmt gegen­wär­tig nichts, da sie wegen der reli­giö­sen Bedeu­tung des Falls nega­ti­ve Fol­gen befürch­tet. Die jun­ge Chri­stin war bei einer Tan­te zu Besuch, als sie ver­schwand. Zur Zeit befin­det sich die jun­ge Frau in ärzt­li­cher Behand­lung.

(Asia­nes)