Nonnen geprügelt

(Indien/ Mad­hya Pra­de­sh) Hin­du­isti­sche Fun­da­men­ta­li­sten haben fünf Non­nen kran­ken­haus­reif geschla­gen. Die Angrei­fer der Dhar­ma Rak­sha Sami­ti (Komi­tee zum Schutz der Reli­gi­on) haben die Cla­ris­si­nen beschul­digt die Bevöl­ke­rung in Rase­li in der Diö­ze­se Ido­re zu kon­ver­tie­ren, ihr „Gejam­mer“ hät­te zu Streits geführt. Dies sei nur ein Vor­wand um die ein­ge­setz­te Bru­ta­li­tät vor den Poli­ti­kern zu recht­fer­ti­gen, so der Spre­cher der Diö­ze­se von Ido­re. Aber sie sei­en nicht dazu bereit die­se Gewalt gegen­über Demo­kra­tie und Reli­gi­ons­frei­heit zu tole­rie­ren. Sie wür­den die­se Art zu han­deln mit Kral­len und Zäh­nen bekämp­fen.

(Asia­news)