75 Jahre Steyler Hochschule — Heute rund 80 Prozent „Nicht-Steyler“ — Studenten

(Sankt Augu­stin) Vor 75 Jah­ren (15. Okto­ber) wur­de die Hoch­schu­le der Stey­ler Mis­sio­na­re eröff­net. Ca. 1500 Theo­lo­gen haben seit­dem dort stu­diert. Am Anfang waren es haupt­säch­lich Ange­hö­ri­ge des Ordens, die als Prie­ster in die Mis­si­on gin­gen.

Seit 1972 ist die Hoch­schu­le der Stey­ler Mis­sio­na­re wegen Rück­gang der Ordens­be­ru­fun­gen für jeder­mann offen. Heu­te stu­die­ren nach eige­nen Anga­ben der Hoch­schu­le rund 80 Pro­zent „Nicht-Steyler“-Studenten. Die Hoch­schu­le bil­det heu­te vor allem „Lai­en­theo­lo­gen“ mit Spe­zi­al­rich­tung Mis­si­ons­theo­lo­gie mit den Fächern Eth­no­lo­gie, Reli­gi­ons­wis­sen­schaft und Reli­gi­ons­phi­lo­so­phie aus.

(JF)