Kardinal Meisner spricht auch von einem geringen Interesse

(Würzburg) Joachim Kardinal Meisner sagte der Zeitung Die Tagespost, Dienstagsausgabe, daß das Interesse an der Alten Messe gering sei. Darüber sei er sehr überrascht. Trotzdem möchten er und die anderen Bischöfe den Gläubigen den Wunsch nach der Alten Messe nicht verwehren.

Kardinal Meisner äußert sich auch über Sakramentenspendungen im alten Ritus: „Wenn beispielsweise bei Trauungen ein Paar einen Priester mitbringt, der von seinem Bischof die Genehmigung zur Feier der Messe nach der außerordentlichen Form hat, ist auch die Trauung in diesem Ritus möglich.“

Gerade diese Genehmigung durch den Bischof sieht das Motu Proprio: Summorum Pontificum nicht vor.

(JF)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*