Internationalen Theologenkommission tagt

(Vati­kan) Vom 1. bis zum 5. Okto­ber 2007 fin­det in der „Domus Sanc­ta Marthae“ im Vati­kan die dies­jäh­ri­ge Voll­ver­samm­lung der Inter­na­tio­na­len Theo­lo­gen­kom­mis­si­on statt. Ihr Vor­sit­zen­der ist der Prä­fekt der Kon­gre­ga­ti­on für die Glau­bens­leh­re, Kar­di­nal Wil­liam Leva­da. Die Arbei­ten wer­den vom Gene­ral­se­kre­tär der Kom­mis­si­on, P. Luis Ladar­ia SJ, koordiniert.

Die Inter­na­tio­na­le Theo­lo­gen­kom­mis­si­on ana­ly­siert auch in die­sem Jahr ver­schie­de­ne Fra­gen, die an sie gerich­tet wor­den sind. Auf der Tages­ord­nung steht zudem das Pro­jekt eines Doku­ments über das natür­li­che Sit­ten­ge­setz. Es will die For­schung über die Grund­la­gen einer all­ge­mein ver­bind­li­chen Ethik in den Blick neh­men und ver­tie­fen. Wei­ter­hin wird ein Ent­wurf über Iden­ti­tät, Bedeu­tung und Metho­de der Theo­lo­gie erör­tert werden.

Am Frei­tag, dem 5. Okto­ber, wer­den die Mit­glie­der der Inter­na­tio­na­len Theo­lo­gen­kom­mis­si­on zum Abschluss ihrer Tagung von Papst Bene­dikt XVI. emp­fan­gen werden.

(Zenit)