Selbstmord und Selbstmordhilfe nun im Industriegebiet

(Schwer­zen­bach) Digni­tas hat heu­te in einem Haus im Indu­strie­ge­biet einer ster­be­wil­li­gen Per­son beim Selbst­mord mit­ge­wirkt. Die Kan­tons­po­li­zei bestä­tig­te eine ent­spre­chen­de Mel­dung des Schwei­zer Regio­nal­sen­ders Radio 24. Die Beam­ten sei­en um die Mit­tags­zeit ange­for­dert wor­den, sag­te ein Polizei.

Digni­tas soll ab 1. Okto­ber einen Miet­ver­trag unter­schrie­ben haben, mel­de­te Tele­Zü­ri glei­chen­tags. Der Gemein­de­rat habe nicht gewußt, daß Digni­tas in Schwer­zen­bach Selbst­mord­hil­fe durch­füh­ren wer­de, erklär­te Vize­prä­si­den­tin Sil­via Weid­mann. Der Gemein­de­rat behan­delt das The­ma seit heu­te abend.

(JB)